Der Online-Beteiligungsprozess zum Wettbewerb Urban Living ist beendet. Vielen Dank für Ihre Teilnahme!
Alternative:
Melden Sie sich an mit Ihrer OpenID.

Mitglieder

ifau und Jesko Fezer

ifau Architekturbüro

ifau und Jesko Fezer verstehen Architektur als Ort alltäglicher Handlungen und entwickeln dafür aneignungsoffene Räume, die vielfältige Interpretationen und Gebrauchsformen zulassen. Der Entwurf wird dabei nicht als Lösung sondern vielmehr als Ausgangspunkt für soziale und räumliche Verhandlungen begriffen. ifau (Institut für angewandte Urbanistik: Susanne Heiß, Christoph Heinemann, Christoph Schmidt) arbeitet in interdisziplinären Konstellationen an städtebaulichen und architektonischen Projekten und Forschungen. Jesko Fezer ist Mitbegründer der Buchhandlung Pro qm sowie des Ausstellungsgestaltungsstudios Kooperative für Darstellungspolitik und ist Professor für Experimentelles Design an der HfbK Hamburg. In Kooperation haben ifau und Jesko Fezer seit 2005 diverse Projekte für Kulturinstitutionen realisiert. In Zusammenarbeit mit Heide & von Beckerath Architekten konnten sie 2012 in Auseinandersetzung mit partizipativen und kooperativen Wohnformen das Baugemeinschaftsprojekt R50 in Berlin verwirklichen.

Zum Entwurf des Planungsteams